Der Kirchenbezirk Ditzingen: Kirche vor den Toren Stuttgarts

Interessieren Sie sich dafür, welche Aufgaben der Kirchenbezirk Ditzingen übernimmt?
Dann sind Sie bei diesem Menü-Punkt genau richtig!

Dreizehn Kirchengemeinden rund um Ditzingen sind zum Evangelischen Kirchenbezirk Ditzingen zusammengeschlossen.
Der Bezirk wird von Dekan Friedrich Zimmermann in Zusammenarbeit
mit der Bezirkssynode und dem Kirchenbezirksausschuss geleitet.
Für die Bildungsarbeit im Kirchenbezirk ist Schuldekan Dr. Andreas Hinz zuständig.

 

Der Kirchenbezirk unterstützt die Arbeit der Kirchengemeinden vor Ort. Er übernimmt verschiedene Arbeitsfelder, die für die einzelne Gemeinde schwer zu leisten wäre. Die Schwerpunkte dabei sind:

Die Kirchengemeinden unterstützen diese Aufgaben finanziell, indem sie landeskirchliche Kirchensteuermittel für diese Aufgaben dem Kirchenbezirk zur Verfügung stellen (die sogenannte Kirchenbezirksumlage).

 

Für die finanzielle Seite ist Kirchenbezirksrechner Eberhard Rupp zuständig. Die Verwaltung wird außerdem von der Kirchlichen Verwaltungsstelle Ludwigsburg unter Leitung von Silke Bidlingmaier unterstützt.

 

Aus organisatorischen Gründen ist der Kirchenbezirk in vier Teilgebiete, die so genannten "Distrikte" geteilt. Die Distrikte sind:

  • Distrikt 1: Stadtgebiet Ditzingen (Ditzingen, Heimerdingen, Hirschlanden und Schöckingen)

  • Distrikt 2: Gesamtkirchengemeinde Gerlingen

  • Distrikt 3: Korntal, Münchingen, Kallenberg

  • Distrikt 4: Hemmingen, Markgröningen, Schwieberdingen